Tach und ich bin Moni die Halbschwester von Mikesch !

Ich bin stolz darauf, die einzigste Katze im Haus zu sein, die einfarbig ist.

Wenn ich dann mal sauber bin :-)
 



Ich bin dann also die Moni. Wie Ihr schon von Mikesch wisst hieß ich vorher Mieze. Das fanden die hier wohl nicht so originell und haben mich nun Moni genannt. Was ja auch nicht gerade toller ist :-) Mikesch hat Euch ja auch schon erzählt woher wir kommen. Also werde ich nicht noch mal die ganze Geschichte erzählen. Sollt Euch ja nicht so langweilen hier. Ich bin am 14.4.97 geboren. Somit bin ich nun 7 Jahre alt. Mikesch und ich wurden dann von den beiden zum Tierarzt gebracht. Irgendwie waren wir danach verändert. Die haben irgendwas davon erzählt das wir nun kastriert sind oder so. Was das wohl bedeuten soll? Ich bin auf alle Fälle froh hier zu sein.


Wie Ihr schon gesehen habt bin ich eine weiße Katze. Naja das aber auch nur dann wenn ich nicht gerade wieder mal unter einem Auto durchgelaufen bin. Dann habe ich nämlich immer schwarze Streifen. Ich muß nachts immer nach draußen. Das habe ich meinen vorherigen Besitzern zu verdanken. Denn ich habe nie gelernt auf die Katzentoilette zu gehen. Die beiden hier haben zwar alles versucht damit ich dahin gehe, aber das hat alles nichts genutzt. Und nun ist es so das ich tagsüber immer drinnen bin. Dann liege ich auf dem Kratzbaum und schlafe. Oder ich liege in der Heizungsliege und schlafe. Herrje bin ich verschlafen. Abends wenn die beiden Dosenöffner dann ins Bett gehen muß ich raus. Wenn ich nämlich nicht gehe hinterlasse ich mein Geschäft in der Küche. Was nicht so angenehm ist. Na ich habe mich mit dem abends raus gehen abgefunden. Nur mit Paul verstehe ich mich überhaupt nicht. Mit dem streite ich mich so manches mal nachts. Da wird dann sogar Nicole wach. Ich bin die einzige hier die einen Chip in sich trägt. Denn die beiden Dosenöffner dachten das es wohl nicht so toll aussieht wenn ich tätowiert bin. Mir wäre das ja wohl egal gewesen.

Was gibt es sonst noch so über mich zu berichten? Muß sagen das mir nun nichts mehr einfällt. Werde mal wieder auf den Kratzbaum verschwinden und drüber nachdenken ob es denn nicht noch was gibt.

10.12.2004  So dann kommt hier doch was von mir. Ich habe mich endlich in das obere Stockwerk getraut. Man da kann man auch gut schlafen. Vorallem hat man da seine Ruhe vor den anderen. Ich liege dann meist unterm Bett und warte das es was zum fressen gibt. Zu dem neuen kann ich nichts sagen, den sehe ich kaum. Sollte vielleicht nicht immer allen aus dem Weg gehen. Was ich aber weiß ist, das er gerne an mein Fressen will. Das kann ich überhaupt nicht leiden. So nun schlaf ich mal weiter.

Januar 2005     Von mir hier gibt es nicht viel Neues zu berichten. Ich schlafe am liebsten den lieben langen Tag. Dann fange ich mal Mäuse, aber am liebsten lasse ich mir doch Dosenfutter servieren. Mit dem kleinen habe ich nicht so viel zu tun. Gehe dem einfach immer aus dem Weg, aber manchmal will der dann doch mit einem spielen. Das mache ich dann immer mal.

Mai 2005  So nun auch mal was neues von mir hier. Ich bin immer noch meist am schlafen und faul. Der Kleine läßt mich soweit in Ruhe. Wenn dann bekommt er auch von mir eine aufs Dach. Am liebsten treffe ich dann immer noch mit Mikesch zusammen. Das ist der einzige mit dem ich mich verstehe. Ich liege am liebsten im Keller oder draußen und beobachte was so vor sich geht. Da es aber heute regnet liege ich nun in der Hängematte an der Heizung. Man muss sich ja auch mal aufwärmen.

Oktober 2005    Was soll ich schon groß sagen. Ich gehe nachts raus und stehe dann morgens wieder am Fenster. Da spiele ich dann erst mal ein Spiel mit Nicole. Und dieses heißt, kommt die Moni rein oder nicht? Denn ich habe manchmal Angst rein zu gehen, dabei bin ich ja eine Große Katze. Meist gehe ich dann aber schnell rein, will ja was zu futtern haben. Dann lege ich mich irgend wo hin und schlafe. Was soll man sonst auch den ganzen Tag machen? Dann mal gute Nacht.